Schlagwort-Archive: Navi

Kick it & Klick it (Teil 11): Der Neger kennt sich halt nicht aus

10. Dezember 2012 – Manchester – London und zurück

Mario Balotelli verkörpert, was man als Trauma der deutschen Nationalmannschaft bezeichnen darf. Der Stürmer von Manchester City hatte in seiner Eigenschaft als Spieler der italienischen Nationalmannschaft maßgeblichen Anteil an dem desaströsen Ausgang des Halbfinalspiels Deutschland Italien. Denn er schoß beide Tore, die bei dem Spielstand von 1:2 Jogi Löws Jungs das Ticket für die Heimfahrt bescherten. Nicht, dass Balotelli im Alleingang das Ergebnis bewirkt hätte, das inspirationslose Spiel des deutschen Teams trug schon das Ihrige dazu bei. Aber das ist lange her. Seitdem aber sitzt das Trauma tief.
Wieder und wieder bemühte die Presse Bilder des muskelbepackten oberkörperfreien Spielers, der mit geballten Fäusten und grimmigen Blick seinen Erfolg feiert. Ein kahlrasierter Schädel mit einem blond gefärbtem kleinen Irokesenkamm. Und wieder und wieder hieß es: Was für eine Bestie.

Weiterlesen

Wenn das Navi denkt und den Menschen lenkt…

Kein Vertrauen in den Fahrer? Gut, wenn man ein Navi im Handy hat.

Über hirnloses Benutzen von Navigationssystemen ist nahezu täglich in der Presse zu lesen.  Das blinde Vertrauen und das Abschalten des Verstandes erklärt die vielen verirrten Lkw auf Feldwegen, in verwinkelten Altstadtgassen und engen Passstraßen. Das Navi führte sie direkt in die Manövrierungsunfähigkeit.
Pkw-Fahrer, die ihr Auto in den Main setzen, weil das Navi eine Flussüberquerung mit einer Fähre als Brücke anzeigte und die Fahrerin irgendwie nicht erkennen wollte, dass gerade kein Boot zur Stelle war, sind da auch nicht besser. Weiterlesen