Schlagwort-Archive: Leitz

Gut ordnen oder lieber gut kotzen?

Knapp daneben ist auch vorbei.
Auf alle Fälle daneben aber ist, was die britische Fa. Leitz, Tochter des mittlerweile an den Esselte-Konzern verkauften Familienunternehmens Leitz aus Stuttgart vor drei Wochen an Werbung im Markt platziert hat. Gekotzt wird nicht später: Gekotzt wird sofort – und zwar mehrfach. Dazu gibt’s das passende Youtube-Video auf dem Channel der Firma, die einst mit dem Aktenordner mit Griffloch (das erst seit 1911 lt. Wikipedia) die Büroablage revolutionierte.


Für alle, die das Ganze etwas unappetitlich finden und sich das Video ersparen wollen, hier die Storyline: Ein Geschäftsmann besucht eine Firma und wundert sich zunächst, dass dort alle Mitarbeiter mit riesigen Kaffeeflecken auf der Brust herumrennen. Die Auflösung folgt mitten im Meeting. Dort nämlich schießt braune Kaffebrühe aus allen Mündern, jeder kotzt fontänenartig auf jeden. Und warum? Dazu drehe man das Rad der Geschichte (und das tut der Spot dann auch) um drei Tage zurück: Der Grund des kollektiv erruptiven Erbrechens liegt darin, dass der Einkäufer bei der Büromaterialbestellung nur auf das Schlüsselsignal „Cheap“ geachtet hat… Billig, billig, billig muss es sein. So auch der Kaffee und darum die fröhliche Kotzerei. Weiterlesen