Schlagwort-Archive: Individualität

Kunst, auf die Spitze getrieben

oneandother

Andy Warhol glaubte, dass jeder Mensch 15 Minuten lang berühmt sein wird. In England, dem Land mit der wohl höchsten Exzentrikerdichte Europas, können es jetzt auch 60 Minuten sein. Seit gestern steht jedem Bürger des Landes die Spitze einer Säule auf dem Trafalgarplatz zur Verfügung, um dort vor den Augen der Passanten sowie Millionen von per Internet zugeschalteten Zuschauern das zu tun oder zu lassen, was sie wollen.

Das Projekt heißt „One & Other“ und ist der Versuch, die Grenzen der Kunst um eine neue Form der Selbstdarstellung zu erweitern, wobei man sich – alles schon mal dagewesen – des Vorbilds Symeon Stylites des Älteren (389-459) von Telanissos bedient. „Es geht nicht um Privileg, nicht um Macht, nicht um Krieg oder darum, die Toten zu ehren“, lässt sich der Aktionskünstler Antony Gormley, der geistige Vater es Projekts, heute in der International Herald Tribune zitieren: „Es geht darum, die Lebenden zu feiern.“

Weiterlesen