Schlagwort-Archive: Stuttgart

Daniel wer?

Kommentar zu einem Schröder-Interview.

Flapsigkeit ist im politischen Tagesgeschäft nicht angesagt und war es noch nie. Gerade heute, wenn jedes noch so kleine Wort auf die Goldwaage gelegt wird, und wenn jedes Skandälchen zu einem medialen Großereignis hochstilisiert wird, kann der betont witzige Umgangston  schnell ein Desaster herbeiprovozieren.
Eine Randnotiz, ein Witzchen, ein Körnchen Ironie, ein derber Scherz – was falsch verstanden werden kann, wird auch falsch verstanden. Und zwar aus Prinzip. Dünnhäutig sind die politischen Gegner geworden.
Gleichzeitig liegen sie in Lauerstellung und warten nur darauf, dass irgendwer irgendetwas zum Besten gibt, um sich um so lauter hernach darüber aufzuregen.
Was waren das für Zeiten, als Franz Josef Strauß oder Herbert Wehner wüteten… Sprach der eine von „Ratten und Schmeißfliegen“ polterte der andere von „patentierten Christen“.  Willy Brandt titulierte seinen politischen Gegner Heiner Geißler als größten Volksverhetzer seit Goebbels und Joschka Fischer rief Bundestagspräsident Richard Stücklen zu: „Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!“
Das waren Skandale, bei denen Empörung angebracht war.
Eine Dekade später hätte jede dieser Äußerung zu einer wochenlangen medialen Schlammschlacht Anlass gegeben, die nicht nur unappetitlich für alle Beteiligten sondern auch ein beschämendes Licht auf die geworfen hätte, die meinen, sich im Glanze der gutmenschlichen Erregung suhlen zu dürfen.
Nun wird man Daniel Rousta (Daniel wer?) ganz sicher nicht auf eine Stufe mit Brandt, Wehner, Strauß, Fischer und Co. stellen dürfen. Die Schuhe sind zu groß, und seine Bühne ist auch nicht der Deutsche Bundestag, eine Fernsehtalkshow oder Elefantenrunde.
Das weiß der baden-württembergische Ministerialdirektor Rousta auch. Also hat er sich auf flapsige Kommentare in seinem Facebookprofil  verlegt, aber jetzt offensichtlich den Bogen überspannt. Einige Einträge könnten das Ende seiner politischen Karriere bedeuten, wie es landauf landab in den deutschen Medien gemeldet und von nicht wenigen selbigen prophezeit wird.

Weiterlesen

Das siebentorige Theben

Bertold Brecht hat mindestens ein Gedicht geschrieben, das mich bereits zu Schulzeiten genervt hat. Ein gutes Beispiel ist das folgende Gedicht:

Fragen eines lesenden Arbeiters

Wer baute das siebentorige Theben?
In den Büchern stehen die Namen von Königen.
Haben die Könige die Felsbrocken herbeigeschleppt?
usw. usf.

Das muss ich jetzt nicht nochmal zur Gänze hinschreiben, ich fürchte ja, daß man bei uns ohnehin kaum bis zum Abitur kommen kann, ohne von einem enthusiastischen Deutschlehrer mit diesem platten Propagandastück genervt worden zu sein. Was will uns der Autor damit sagen? Weiterlesen

Erstmals Social CRM Forum auf IT & Business und DMS EXPO

logosocialcrmforum2011

Vom 20. bis zum 22. September findet mit der IT & Business und der DMS EXPO in Stuttgart wieder die größte IT-Messe in Süddeutschland statt. In diesem Jahr gibt es erstmals dort auch ein Social CRM Forum!

Ende Juni 2010 hat Gartner erstmals einen Magic Quadrant für Social CRM  definiert. Bis zum Ende des laufenden Jahres, so die Einschätzung der Gartner-Analysten, wird der Anteil von Social CRM am gesamten weltweiten CRM-Markt bereits bei rund acht Prozent liegen – bei exponentiellem Wachstum. Bis 2014 erwartet Gartner die Integration der Social-CRM-Funktionen in die allgemeinen CRM-Angebote von z. B. SAP, Oracle, salesforce.com, Microsoft, SAS und IBM.

Noch aber befindet sich der Markt in einer Formierungsphase mit hohem Veränderungsdruck. Die Messe und das Social CRM Forum sind eine gute Möglichkeit sich an einem Tag an einem Ort über das unübersichtliche Angebot und die aktuellen Trends rund um die Verbindung von CRM mit Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn und Google+ zu informieren.

Wer Interesse am Social CRM Forum hat kann sich gerne an mich wenden. Ich koordiniere im Auftrag der Landesmesse Stuttgart dieses Forum. Zur Einstimmung auf das Social CRM Forum haben wir bereits einen eigenen Twitter-Account mit aktuellen Informationen zum Thema etabliert: http://twitter.com/socialCRMforum.

Und bald wird ein aktueller Newsletter starten, den man heute schon abonnieren kann: zur Anmeldung.

Gaisburger Marsch oder Spätzle mit Kölsch: Stuttgarter IT & business schluckt Kölner DMS EXPO

Die im vergangenen Jahr mit Startschwierigkeiten erstmals veranstaltete Stuttgarter IT-Messe IT&business integriert ab kommenden Herbst die Kölner DMS EXPO, nach eigenen Angaben „Europas Leitmesse für Enterprise Content- und Dokumentenmanagement“. Die Marke DMS EXPO bleibt erhalten, beide Messen werden aber zeitgleich in Stuttgart stattfinden. In diesem Jahr findet das gemischte Doppel vom 26. bis 28. Oktober statt.

Die DMS war im vergangenen Jahr nochmals deutlich geschrumpft: von ehemals mehr als 20.000 Besuchern auf zuletzt 16.100. Die IT&business verfehlte im vergangenen Jahr ihr selbst gestecktes Besucherziel von 7.500 um glatte 1.000.

Interessanter als die Blutsbrüderschaft zwischen Lahmen und Blinden ist schon die Art und Weise der Kooperation:

Weiterlesen