Schlagwort-Archive: Umfragen

Ostfrauen trauen keinen Journalisten

journi

Das Kölner Markt- und Organisationsforschungsinstituts YouGovPsychonomics hat die Deutschen in seiner Studie „Journalismus 2009“ zu ihrer Meinung über Journalisten befragt. Demnach genießen Journalisten zwar ein hohes Ansehen, aber glauben tut man ihnen deshalb noch lange nicht. 54 Prozent bezweifeln, dass sie „wahrheitsgemäß“ berichten. Damit schneiden die Medienarbeiter immer noch besser ab, als bei der FORSA-Studie, die die Dampflog im vergangenen Jahr vorstellte.

Außerdem glauben die Leute, dass der Job der Journalisten nicht sonderlich anstrengend sei. Hinter Ärzten, Bauarbeitern, Unternehmern, Lehrern und Hausfrauen und -männern landet die schreibende und funkende Zunft abgeschlagen auf Rang 5. Dahinter kommen dann nur noch die PR-Leute :-((

Weiterlesen

Web statt Sex


Amerikanische Frauen würden eher zwei Wochen lang auf Sex verzichten, als auf ihren Internetzugang. Der amerikanische Newsdienst Cnet bezieht sich in seinem Bericht auf eine entsprechende Umfrage von Harris Interactive, in der über 2000 Erwachsene befragt wurden. Männer übrigens würden eher auf das Web verzichten als auf Sex. Klar, die Hormone und so. Noch schlimmer an der Befragung ist, dass die Bereitschaft, auf den Beischlaf zu verzichten bei jungen Frauen und Männern zunimmt. 49 Prozent der unter 35 jährigen Frauen geben danach dem Virtuellen den Vorzug vor dem fleischlichen. Auch die jungen Männer scheinen nicht mehr so libidogesteuert. 39 Prozent haben ihren Web-Anschluss lieber als ein Weib.
Wo endet das?