Schlagwort-Archive: PNO

Der Schwarze Mann im Internet

Es ist immer ärgerlich, wenn man eine unbezahlte Rechnung ausbuchen muss. Und das kommt immer häufiger vor im Zeitalter von Online-Shopping und eCommerce, denn es gibt immer mehr unverschämte Zeitgenossen, die mit der Masche reiten: Bestellen, nicht bezahlen und hoffen, dass der Verkäufer nach der zweiten Mahnung aufgibt. „Die Zahlungsmoral der Internet-Kunden ist verheerend“, sagte mir neulich Alfons Winhart von der kleinen bayerischen Firma PNO Inkasso . Wir trafen uns im noblen Foyer des „Vier Jahreszeiten“ in München, und einen unpassenderen Ort, um über säumige Schuldner und die steigende Zahl von Privatinsolvenzen zu reden, kann ich mir kaum vorstellen. Na ja, wahrscheinlich sind die Maseratis und Bentleys, die vor der Tür parken, auch alle auf Pump gekauft. Aber um solche großen Brocken kümmert sich Winhart gar nicht. Sein Geschäftsprinzip lautet ganz klar: Auch Kleinvieh macht Mist.

Ich hatte mich mit ihm verabredet, weil er mir versprochen hatte, über das Thema „Inkasso per Internet“ zu reden, und sowas macht er tatsächlich. Alles, was sich beim Eintreiben von Schulden automatisieren lässt, macht er und senkt damit die Kosten so sehr, dass sich das Mahnverfahren sogar bei kleineren Beträgen lohnt. Seinen Hauptumsatz macht er angeblich mit Forderungen von zwischen 25 und 150 Euro – Beträge, die ein Händler in acht von zehn Fällen lieber ausbucht, als die Sache weiter zu verfolgen, wie er beobachtet haben will. „Wer will schon gutes Geld dem schlechten hinterher werfen“, fragt er völlig zu Recht. Aber dank Internet geht es heute sehr viel billiger, und vor allem schneller.

Weiterlesen