Schlagwort-Archive: Körperscanner

Die nackte Wahrheit

xray-glasses

Da schaust aber, gell!

Als Pubertierender haben mich immer die  Anzeigen in den amerikanischen Comic-Heftchen fasziniert, in denen „X-Ray“-Brillen beworben wurden. Der Werbetexter war natürlich sehr vorsichtig (wir lebten schließlich im prüden Amerika!) und hat nicht wirklich behauptet, dass man damit durch Kleider hindurch sehen konnte. Aber jedem war klar, was er meinte, als er schrieb: „Wenn du deine Freunde anschaust,  wirst du die erstaunlichsten (und peinlich komischsten) Dinge sehen.“ Von wegen Freunde: Er meinte natürlich Freundinnen! Endlich würde man aufhören können, Vaters alte „Playboy“-Heftchen aus der Nachttischkommode zu klauen. Was für eine wunderbare Erfindung!

Eines Tages war der Hormonstau dann so groß, dass ich mein Taschengeld zusammenklaubt, den Coupon ausgefüllt und so lange jeden Tag auf den Postboten gewartet habe, bis endlich das ersehnte Päckchen ankam. Die Enttäuschung war aber riesig als ich merkte, dass ich (wie vermutlich Millionen anderer Halbstarker) auf einen Betrüger reingefallen war. Die „Brille“ bestand aus Pappdeckel und hatte zwei winzige Löcher, die mit einem Stück Vogelfeder zugeklebt waren. Wenn man durch sie hindurch schaute und die Hand gegens Licht hielt, sah es aus tatsächlich ein bisschen aus wie ein altes, unscharfes Schwarzweiß-Röntgenbild – eine dunkle Hand mit einem hellen Umriss. Von wegen nacktes Fleisch! Ich habe das Ding umgehend in den Papierkorb befördert und mich schwarz geärgert.

Weiterlesen