Yahoo!: schreiben statt suchen! – Auf dem Weg zum ernst zunehmenden Konkurrenten für lokale Tageszeitungen?

süddeutsche yahoo

Nachdem Yahoo! ja bereits vor einiger Zeit seine Such-Kompetenzen und -Marktanteile an Microsoft übertragen hat und dafür in den kommenden drei Jahren in Redmond einen Geldeintreiber platzieren konnte, scheint die neue Geschäftsidee in Richtung Lokaljournalismus zu gehen. „The Wire“ berichtet jedenfalls, dass Yahoo! in den USA erstmals Lokaljournalisten für die Hügel San Fransiscos sucht, auf der Stellenbörse von Yahoo! wiederum sind Positionen für Lokaljournalisten in den Regionen San José, Chicago und Dallas ausgeschrieben. Yahoo! war ja bereits ein Vorreiter für die lokale Suche weltweit (auch in Deutschland) und verfügt in der Vermarktung lokaler und regionaler Inhalte über einige Kompetenzen. Gut möglich, dass hier ein wichtiger Wettbewerber für die traditionellen lokalen Tageszeitungen heranwächst.

Shashi Seth, Senior VP bei Yahoo!, hat denn auch erst vorgestern auf dem Yahoo!Search Blog auf die Bedeutung von Content und die ungeschmälerte Kompetenz von Yahoo! in der Suchetechnologie hingewiesen: Yahoo! kooperiere schließlich nur im Bereich der Indizierung von Web-Seiten mit Microsoft. Wörtlich: „People who assume that search is only about indexing, crawling and relevance of web documents are mistaken. First of all, there are hundreds of sources of data other than the web index. Yahoo! Search supplements Microsoft’s web Index with Yahoo!’s own content, content from third party relationships, and content from social networks like Twitter. We still maintain the technology, science, scale and infrastructure required to crawl, index and rank this data … Beyond that, Yahoo! is investing in many areas that will redefine and reshape search.“ Yahoo auf dem Weg zum local hero? Schaut so aus!

Ein Gedanke zu „Yahoo!: schreiben statt suchen! – Auf dem Weg zum ernst zunehmenden Konkurrenten für lokale Tageszeitungen?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .