Schlagwort-Archive: katholische Kirche

Alles Müller oder was?

A ha – da haben wir sie also wieder, jene merkwürdige Vermengung von Ursache und Wirkung, von Täter und Opfer, von Fremd- und Eigenwahrnehmung. So jedenfalls mutet das Bild an, das Gerhard Müller gerade von sich zeichnet.
Schon als Regensburger Bischof war Gerhard Müller als Hardliner bekannt. Jetzt aber ist der gehorsame Ratzinger-Eleve Präfekt der Glaubenskongreation und damit qua Amt der oberste Inquisitor der katholischen Kirche. Der Glaubenswächter und -hüter, dessen Blick streng nach hinten und gleichzeitig nach oben gerichtet ist, hat noch nie viel vom interkonfessionellen Dialog, vom Dialog der Prieser und Laien innerhalb der katholischen Kirche oder von neumodischem Zeugs wie Frauen im Priesteramt, gleichgeschlechtlicher Ehe oder Abschaffung des Zölibats gehalten.

Steht ein Pogrom von Rom bevor?


Das prädestiniert ihn für sein Amt und stellt sicher, dass innerhalb der katholischen Kirche Reformen mit der größtmöglichen Langsamkeit durchgeführt werden. Etwa so im Stil des Orgelkonzerts von John Cage, das zu spielen 639 Jahre dauert und vermutlich 2640 seinen letzten Ton erklingen lässt.
Weiterlesen