Schlagwort-Archive: Dorothee Bär

Tschüss Lansky! Oder: Grüß Gott in Bayern!

gruess gott in bayern

„,Tschüss‘ und ‚Hallo‘ finden wir uncool. Wir bemühen uns, ohne diese beiden Grußformeln in unserem Haus auszukommen. Über ein ‚Grüß Gott‘ und ein freundliches ,Auf Wiedersehen‘ freuen wir uns jedoch jederzeit.“ (Bild mik)

Aber hallo: diese Verhaltensanweisung an der Passauer St.-Nikola-Schule sorgte für Aufmerksamkeit. Von SPIEGEL über STERN bis BILD verbreitete sich der Ruf der niederbayerischen Schulleiterin Petra Seibert wie Donnerhall. In Passau wird gefälligst deutsch gegrüßt; äh nein: hochbayerisch!

Ausgerechnet in der ostbayerischen Provinz spielt diese possierliche Posse, in der Region, der der “Zukunftsrat” der Bayerischen Staatsregierung vor einem Jahr die Zukunftsfähigkeit rundweg abgesprochen hat und deren Eingeborene sich nicht gerade durch besondere Sprachverständlichkeit ein bedenkliches Image erworben haben: “’Scha’ sagten die Schüler statt ‘Schere’, und wollten sie Papier haben, riefen sie: ‘Kon i a Bladl hom?’” wusste ein im Niederbayerischen eingesetzter Lehrer aus dem Saarland schon vor drei Jahren einem SPIEGEL-Reporter zu klagen.

Weiterlesen