Sony bringt Totmann-Taste für ZDF-Zuschauer

sonywe5

Sony bringt gerade ein neues Fernsehgerät mit innovativer Ökotaste für ZDF-Zuschauer auf den Markt: Das Gerät, das auf den hübschen Namen Bravia WE5 hört, stellt über einen Sensor fest, ob der Zuschauer den Raum verlässt oder vielleicht bereits verstorben ist, ob sich also noch irgendwas vor der Flimmerkiste bewegt. Tut es das nicht, dann schaltet der Sony stromsparend erstmal das Bild ab (Bier holen nach drei Stunden Thomas Gottschalk) und nach einiger Zeit auch den Ton (Exitus bei Carolin Reiber). Für ZDF-Zuschauer unersetzlich, für andere brauchbar. Ein Tipp aus dem Hause Handelsblatt.

2 Gedanken zu „Sony bringt Totmann-Taste für ZDF-Zuschauer“

  1. Eizo hat dasselbe für PC-Monitore im Programm. Besser als ein Zeitlimit für den Bildschirmschoner, wirklich ein grünes Produkt.

    Bei Thomas Gottschalk halte ich es übrigens nie solange aus wie seine Stargäste, für die sich ja das Hinsetzen kaum lohnt. Bei Carolin Reiber hingegen denke ich an Willy Astor und seinen unsterblichen „Kalorienreiber von Carolin Reiber“ – dadrüber kann ich den ganzen Abend lachen und brauche keinen Fernseher in meinem Wohnzimmer, der glaubt, sich einschalten zu müssen, nur weil ich da bin.

  2. Das Gerät sollte auch über Twitter, den Tod der Seniorin oder des Seniors melden, damit die Angehörigen rechtzeitig informiert werden, bevor die Geruchsbelästigung zu groß wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .