Rechnung mit mehreren Unbekannten

Sie erinnern sich an Ihre Schulzeit?

Dann lösen Sie diese Formel bitte durch Umstellen so lange auf, bis Sie wissen, was Y is. Wie lautet das Ergebnis dessen, dass Facebook gestern WhatsApp gekauft hat? Eine vernachlässigbare Größe ist, dass sich die Presseberichte nicht einigen können, ob der Verkaufswert 16 Milliarden US Dollar betrug, oder ob es 19 Milliarden waren. Das hat auf das Gesamtergebnis wenig Einfluss.

fb-w Kopie

Eine kleine Lösungshilfe:

Bitte beziehen Sie in Ihre Kalkulation mit ein, dass Mark Zuckerberg schon immer gierig nach Handynummern der Facebook-Nutz war und die Plattform selbst oft genug die registrierten User gebeten hat, diese zu hinterlegen. Dieser Aufforderung sind offensichtlich nicht gerade viele Nutzer nachgekommen. Kalkulieren Sie ebenfalls mit ein, dass WhatsApp ohne Handynummer-Hinterlegung nicht funktioniert.
Bitte rechnen Sie hinzu, dass nach Selbstbekundung WhatsApp täglich etwa 1 Millionen neue Nutzer generiert, die zwar nur einen Kleinbetrag dafür zahlen, aber sie zahlen. Und Kleinvieh macht am Ende auch Mist. Sehr viel sogar.

Beziehen Sie in Ihre Kalkulatonen ebenfalls ein, dass folgende Daten gelten:

  • 10,5 Mio. Facebook Nutzer in Deutschland, die die mobile Anwendung mindestens einmal im Monat nutzen. Global sind es etwa 449 Mio. Im Vergleich der Quartale 1/2013 und 1/2014 verzeichnet Deutschland einen Zuwachs von +161,9%, global sind es 147,2%
  • 11,9 Mio WhatsApp Nutzer in Deutschland, die die mobile Anwendung mindestens einmal im Monat nutzen. Global sind es etwa 205 Mio. Im Vergleich der Quartale 1/2013 und 1/2014 verzeichnet Deutschland einen Zuwachs von +205,9%, global sind es 174,5%

(Zahlen nach w&v 8/2014)

Wenn Sie die Lösung gefunden haben, dann schicken Sie sie uns bitte per WhatsApp. Oder posten Sie sie in Ihrem Profil auf Facebook. Am Ende kommt es wahrscheinlich auf das Gleiche raus…

Ein Gedanke zu „Rechnung mit mehreren Unbekannten“

  1. Wie hat mein Sohn auf seinem facebook Account so schön notiert:

    „‚Nach Kauf durch Facebook: Anstrum auf Alternativen zu Whatsapp wie Threema und Telegram‘
    Dinge die Facebook hoffentlich auch bald kauft:
    Prinzessin Lilifee, Kaffeekapselhersteller, liebliche Rotweine, Tanktops, die CSU, das Mullah-Regime, Frontex, Kapitalismus,…“

    Diese Sicht der Dinge hat was …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .