Neuheit: Die digitale Wurst mit QR Code!

QR-Code auf der WurstTransparenz bei Lebensmitteln wird zwar immer wieder gefordert, aber nur wenige Nahrungsmittel werden diesem Anspruch gerecht, ausser vielleicht bei gewissen Sülzen und Käse mit grossen Löchern ist für den Verbraucher das Konsumierte fast immer eine Black-Box. Natürlich versuchen die Lebensmittelhersteller immer mehr Informationen auf die Umverpackung zu drucken, aber wer will diese hässlichen Plastikverpackungen schon auf seinem Frühstückstisch liegen haben, und was ist mit den Menschen, die Ihre Wurst noch beim Metzger kaufen?
Statt mit irgendwelchen infantilen Bärchen und Dinos, die kleinen Konsumenten an die Wurst zu bringen, hat sich der Niederbayrische Fleischergeselle Hubert Braxentaler-Czyslansky (Er trägt den Mädchennamen seiner Grossmutter nicht ohne Stolz im Namen) etwas besonderes ausgedacht. Damit der Verbraucher sofort weiss, wen er isst.
„Ich arbeitet gerade daran, dass man meine Wurst auch direkt auf Facebook „leiken“ kann, aber dazu gibt es noch keine Prototypen“, so der QR-Schlachter in einem Interview mit dem Czyslansky-Blog.

4 Gedanken zu „Neuheit: Die digitale Wurst mit QR Code!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .