Lunge zum die Lunge aus den Leib rennen …

Lunge LaufschuheWie es Kollege Kausch immer wieder gerne tut, so will ich auch einmal ein – wie sagt er doch – „hochemotionales“ Produkt hier öffentlich testen und besprechen. Was böte sich da mehr an, als ein Laufschuh?  Bei mir langt es zwar nicht zur Marathon-Distanz wie bei Tim Cole, doch bin auch ich ein regelmäßiger Feld-, Wald- und Wiesenläufer und ich brauchte mal wieder neue Laufschuhe. Ein 20% Gutschein verführte mich kurz dazu, ein lokales, grosses Sportgeschäft zu betreten. Allerdings katapultierte mich eine Welle von Schrei- und Augenkrebsfarben und Lösungsmittelgerüchen rückwärts wieder heraus. So etwas kaufe ich nicht! Ich will weder Unternehmen unterstützen, die Menschen und Umwelt ausbeuten noch will ich wie ein kompletter Idiot aussehen, der in Schuhen herumrennt, die wie Textmarker aussehen. Ich laufe auch sonst nicht in geklebten Chromleder oder Plastiktretern herum, sondern erfreue mich an englischer oder ungarischer Handarbeit am Fuß, also musste ich recherchieren. Für bekennende Ökofaschisten und „Nochbesser“-Menschen wie mich gibt es ein Portal namens Utopia.de. Da kann man nach ethisch- und umweltverträglichen Produkten suchen. Dort stieß ich dann auf die Manufaktur Lunge, die im hohen Norden Deutschlands Laufschuhe näht, die nicht nur schadstoffrei, sondern laut Läuferforen auch qualitativ sehr hochwertig seien. Die Sohle, die ja die Stöße beim Joggen abfangen muss, wird nicht wie bei anderen Turnschuhen geschäumt sondern aus dem Stück gefräst. Das ist bei Leica, Rolex und beim MacBook auch so, kann also nicht falsch sein 😉 . Angeblich sind dadurch 2000 km statt üblicherweise 500 km drin und zusätzlich bietet Lunge eine Neubesohlung der Schuhe an. Das machen Lazlo Vass, der Schuh Bertl und Crockett & Jones auch, das gefällt mir. Reparieren statt Sondermüll – ich bestelle also.

Lunge LaufschuheZwei Tage später sind meine Schuhe da, sie kosten so ziemlich das Doppelte von normalen Laufschuhen, aber bei der versprochenen Kilometerleistung und der Möglichkeit der Neubesohlung, viel günstiger, aber wir werden sehen …

Getestet werden die Schuhe an der Amper und im Reichswald bei Nürnberg auf Strecken von ca. 8-10 km und bisher bin ich absolut begeistert. Na ja Schönheiten sind sind sie nicht, aber immerhin nicht in der Farbe der berühmten „Elho-Freestyle-Skijacken“. Bequem sind sie, wirklich toll dämpfend und sehr wertig verarbeitet mit herausnehmbarer, profilierter Innensole. Und wer noch den hübschen Imagefilm der Firma Lunge sehen will, dem sei er hier verlinkt:

Lunge Laufschuhe

Lunge Laufschuhe

Ein Gedanke zu „Lunge zum die Lunge aus den Leib rennen …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .