2 Gedanken zu „Doitschland gegen Varoufakis und Souflaki – ein Video, das man gesehen haben muss!“

  1. Bei all der Genialität dieses Videos liegt hier ein imenser taktischer Fehler vor.

    Die Intelligenten müssen es nicht sehen, um es kapieren, worum es geht. Die wissen es auch so.

    Die Dummen, also das Gros der Bild-Leser, können es sich zigmal ansehen und werden die beißende Ironie nicht kapieren.

    Das ist das bittere Schicksal der meisten Satiriker. Was nicht heißt, dass es vergebens war. Es zeigt zumindest uns Erleuchteten: Wir sind auf der richtigen Seite, nämlich oben im Elfenbeinturm. Von da aus lässt sich trefflich herabsehen auf die dumme, breiig-dumpfe Masse der Bild-Leser und ihre Einpeitscher.

  2. Muss man Bildleser sein, um mit „beißender Ironie“ nichts anfangen zu können? Ich dachte immer, wenn’s beißt, ist’s Sarkasmus.

    Ich fand das Video nur begrenzt lustig, aber bei „Highway to Hellas“ habe ich beschlossen, es später nochmal anzuschauen 🙂 Das hat eine zweite Chance verdient …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .