Apples gefürchteter Geheimdienst

Apple unterhält offenbar ein eigenes Team zur Spionageabwehr. Es nennt sich selbst World Wilde Loyality Team, ist aber unter den Mitarbeitern besser bekannt als „Apple Gestapo“. Ihre Methoden sind berüchtigt. Sie reichen von der kollektiven Konfiszierung aller Handys an einem Standort, über die Überprüfung aller E-Mail- und Chatkommunikation bis hin zu Einzelbefragungen, in denen in Verdacht geratenen Mitarbeitern mit drastischen Strafen gedroht wird. Der Gadget-Blog Gizmodo hat zum Treiben der Apple Gestapo einen wirklich beeindruckenden Bericht veröffentlicht. Gerüchteweise hat man immer mal wieder von Apples und vor allem Jobs Paranoia gehört, aber hier tun sich echte Abgründe zwischen Saubermann-Image und Brutalo-Methoden auf. Bei Tiger Woods ist der Unterschied zwischen öffentlichem Auftreten und heimlichen Affären weniger drastisch als bei Apple

Ein Gedanke zu „Apples gefürchteter Geheimdienst“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .