Trotz Yahoo bleibt Microsoft abgeschlagen

google-vs-microsoft-marktanteil
In den USA hat Google einen Anteil am Searchtraffic von gut 65 Prozent, in Europa noch mehr. Die kombinierten Zahlen von Yahoo und Microsoft sehen dagegen sehr bescheiden aus. Es scheint, als wenn Microsoft durch die Partnerschaft mit Yahoo kein großer Wurf gelungen wäre. Die Grafik stammt aus dem Silicon Alley Insider

Ein Gedanke zu „Trotz Yahoo bleibt Microsoft abgeschlagen“

  1. ich sehe das nicht so eindeutig. die frage ist doch, ob yahoo und microsoft synergien entwickeln können, ob also aus 1 plus 1 ein wenig mehr als 2 wird? vom produkt BING her sollte microsoft gegen google gute chancen haben. und dass der markt die monopolmacht von google nicht weiter fördern will, ist auch wahrscheinlich. man benötigt aber eine kritische masse um in der such-werbung ein wenig geld zu verdienen. und diese masse könnte bei einem marktanteil von rund 30 prozent durchaus erreicht sein. wenn also das produkt (BING) und der marktanteil passen, dann ist 1 plus 2 vielleicht 5. mal sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .