Schlagwort-Archive: kommunikative Intelligenz

Digitale Transformation und die Zukunft der Intelligenz

digital transformationVinton Cerf, einer der Erfinder des TCP/IP-Protokolls, spricht gerne von „Netzwerk-Intelligenz“ und meint damit technische Veränderung in Systemlandschaften, die von digitaler Vernetzung ausgelöst werden und zu einer direkten Veränderung im Verhalten ihrer menschlichen Benutzer führen.

Computerexperten sprechen in diesem Zusammenhang gerne von „digital transformation“, also von einer durch digitale Vernetzung induzierten Veränderung von Systemen und IT-Landschaften. Man kann den Begriff aber auch im Sinne Cerfs sehr viel weiter ausdehnen und damit auch Veränderungen im Verhalten von Menschen beschreiben, die mit diesen Systemen arbeiten oder durch sie kommunizieren.

Die digitale Vernetzung wird langfristig zu einer ganz neuen Form von Intelligenz führen, die wir „kommunikative Intelligenz“ nennen, und die wir aus der Beobachtung ableiten, dass der kollektive IQ eines großen Kommunikationsnetzwerks wie zum Beispiel Facebook höher ist als die Summe der Einzel-IQs der Mitglieder. Wahrscheinlich steigt der Gesamt-IQ, ähnlich wie bei dem von John Metcalfe 1993 postulierten „Netzwerk-Effekt“ sogar exponentiell zur Anzahl der Netzwerk-Teilnehmer. Weiterlesen