Schlagwort-Archive: HP

Mit HP von Salzburg nach Genf – oder auch nicht

Einer der Vorteile, wenn man Internet-Publizist, Buchautor, Fernsehmoderator und Technik-Journalist ist, besteht darin, dass man mit der Zeit eine Menge interessanter Leute kennenlernt. Du kannst zuschauen, wie aus kleinen Startups plötzlich Industrieriesen werden, oder wie sich Industrieriesen entwickeln oder, gelegentlich, mit lauten Getöse abstürzen.

Nicht hinschauen, Mark!

Nicht hinschauen, Mark!

Da denke ich gleich an HP. Nein, ich habe es nie wirklich geschafft, mit Bill Hewlett und Dave Packard in der legendären Garage zu stehen. Aber wie viele andere habe ich mit Entsetzen und Faszination zugeschaut, wie sich dieser einst so mächtige Pionier des Digitalzeitalters scheinbar mitten im Flug selbst zerlegte. Zum Beispiel als sich CEO Mark Hurd im Wortsinn mit den Hosen unten erwischen ließ, oder als die Dame Patty Dunn dabei erwischt wurde, wie sie Journalisten abhören ließ und das auch noch hartnäckig leugnete.

Was für eine Haufen hoffnungsloser Trottel! Ganz zu schweigen von solchen idiotischen Geschäftsentscheidungen wie der, Compaq für teuer Geld zu kaufen und ein paar Jahre später zu beschließen, sich komplett aus dem PC-Geschäft zurückzuziehen (eine Entscheidung, die Meg Whitman gottseidank im buchstäblichen letzten Moment wieder korrigierte).

Schluckbeschwerden

Schluckbeschwerden

Mir wurde manchmal schwindelig angesichts der ständigen Kurswechsel, den ständigen Hakenschlägen einer Firma, die mal versucht hat, ein besserer IBM als IBM zu sein, dann wieder eine Firma Palm kaufte, und zwar just in dem Moment, als der Boden unter dem PDA-Markt wegbrach (was ihnen jeder halbwegs intelligente Marktbeobachter hätte sagen können). Weiterlesen

Balmers Kopfstand

Gadget Show Microsoft

Also, wie rum funktioniert das Ding nun eigentlich?

Es gibt einen großen Unterschied zwischen mir und Steve Balmer. Ich habe gelernt, Texte zu lesen, die auf dem Kopf stehen. Als ich Anfang der 70er Jahre mein Redaktionsvolontariat bei der „Rhein Neckar Zeitung“ gemacht habe, wurde sie noch „in Blei“ hergestellt. Und wie jeder echte Gutenberg-Jünger weiß, gibt es nur eine richtige Art und Weise, „Stangen“ (in Blei gesetzte Zeilen) zu lesen, nämlich umgekehrt herum, also auf dem Kopf stehend, von rechts nach links.

Steve’s bemühter Versuch auf der CES in Las Vegas anlässlich der Präsentation des neuen gemeinsamen Tablett PCs von Microsoft und HP ist nicht nur deswegen völlig in die Hose gegangen, weil er im Gegensatz zu mir keine Ahnung von Bleisatz hat. Wahrscheinlich kennt er das nur vom Hörensagen. Das Problem liegt vielmehr in seiner Einschätzung der menschlichen Natur.

Weiterlesen

Eine Reise mit dem Mini

hp-mini

HP hat einen wunderschönen kleinen Laptop herausgebracht, der sogar aufs Wort gehorcht.

Wenn man als Journalist über ein Thema schreiben soll ist es stets hilfreich, etwas davon zu verstehen. Als ich also von den Kollegen von „ProFirma“ den Auftrag erhielt, ein Stück über die neuen Kleinst-Laptops, den so genannten Netbooks, zu schreiben, habe ich mich gleich an die Pressestelle von HP gewandt und darum gebeten, ein solches Teil für ein paar Tage ausliehen zu dürfen, um mich damit vertraut zu machen. Weiterlesen