Schlagwort-Archive: Fußfessel

Selbstjustiz 2.0

Alle Welt beneidet Frankreich bekanntlich um seine Bürokraten. Fleißig sind sie, sparsam und vor allem einfallsreich. Eine Kostprobe ihres Könnens haben sie soeben mit der Einführung des Selbsttests für Alkoholsünder am Steuer geliefert. Wie Bild gestern vermeldete müssen Auto- und Motorradfahrer ab heute neben Warndreieck, Erste-Hilfe-Kasten und grellbunter Pannenweste auch einen Alkohol-Testset im Handschuhfach mit sich führen. Den „Ethylotest“ („a usqage unique“) gibt es in Frankreich landauf, landab  in Supermärkten und Apotheken zu kaufen (in Deutschland allerdings erst ab Herbst) und kostet 1,50 Euro. Sie bestehen aus einem Röhrchen und einem Plastikbeutel, in das man bei Aufforderung durch einen nicht minder fleißigen französischen Ordnungsbeamten hinein zu blasen hat um festzustellen, ob man im Urlaub seinem Wunsch, wie Gott in Frankreich zu leben, womöglich zu sehr ausgelebt und dabei allzu tief in sein Glas Burgunder, Bordeaux oder Cognac geschaut hat.

Die Idee mit dem Self-Service für Alkoholsünder ist ein genialer Zug der Gallier, und er ist nachahmenswert. Er sollte vor allem unseren deutschen Bürokraten, die ja nicht minder fleißig, sparsam und einfallsreich sind, als Ansporn dienen, sich selbst kreativ dem Thema Selbstbedienung im Öffentlichen Dienst zu nähern. Weiterlesen

Keine Sklavenschuhe aus Herzogenaurach

Über Geschmack lässt sich bekanntlich recht gut streiten. Über Mode erst recht. Und findet sich für einen Streit nur genügend Publikum, dann ist es eine Frage der Zeit, bis die Medien aufmerksam werden. Jüngst geschehen im Fall der Firma Adidas. Die nämlich wollte in den USA einen neuen Schuh auf den Markt bringen, den Adidas JS Roundhouse Mid:

Facebook Screenshot

Und wie Unternehmen im Zeitalter des Web 2.0 gern agieren, hat Adidas diesen Schuh bei Facebook den potentiellen Käufern vorgestellt. Zielgruppenaffin, interaktiv und innoativ.

Weiterlesen