Schlagwort-Archive: famously anonymous

Arbeitslos durch Twitter

famously_anonymous_index_html

Suchrätsel mit Restaurantkritiker: Wer ist der Reifenverkäufer?

Warum Twittern, wenn es einen den Job kosten könnte? Vor dieser Frage stehen neuerdings die Tester des „Guide Michelin“ in New York: Einerseits leben sie und der Ruf ihres Restaurantführers vonihrer Anonymität. Aber andererseits will man ja mit der Zeit gehen, um nicht als altmodisch dazustehen. Der Kompromiss: Wenn ein Tester beispielsweise einen Tweet absetzen will wie: „Lunch at Jaiya, renovations stll under way, but looks good. Yummy spring roll“, dann landet diese zunächst bei einem Vorgesetzten in der Michelin-Zentrale, der ihn prüft und freigibt. Man fürchtet offenbar, dass andere Twitter-User, die ebenfalls in dem Lokal gegessen haben, sich uhtereinander abstimmen und ausknobeln könnten, wer der geheimnisvolle „Michelin inspector“ war. Womit dessen Karriere abrupt zu Ende wäre.

Weiterlesen